Himmelfahrtswanderung 2019

04.06.2019 | von: Julia Förster | Allgemein | Auf Facebook teilen.

zurück

Zwar hatte sich die Sonne am Himmelfahrtstag eine Auszeit genommen, das hielt unsere gut gelaunte Wandergruppe von 30 Teilnehmern, darunter auch ein Gast aus Frankreich, aber nicht davon ab, eine Wegstrecke von fast 12 km zurückzulegen.

Treffpunkt war wie gewohnt der Parkplatz vor der Vereinsturnhalle. Pünktlich um 9.30 Uhr führte uns dann unsere Wegstrecke unter der Leitung von Hans Schwalm vorbei an der Brauerei in Richtung Birken auf den Schiefer-Erz-Eisen-Weg Richtung Sandhalde. Eine kleine, eigensinnig vorweglaufende Gruppe musste dann und wann auch schonmal zurückgepfiffen werden, denn zwischendurch gab es ein paar überraschende Richtungsänderungen.

Jetzt ging es vorbei am Lehrbienenstand, der Gesangsvereinshütte und weiter am Backes an der Löhrstraße durchs Neubaugebiet „Stroth“.

Als wir am Kirmesplatz ankamen, sollte eigentlich schon unsere Getränkeversorgung bereitstehen. Der vorbeifahrende Eiswagen war allerdings schneller als Walter Denker und Peter Janz und hatte ihnen die Show gestohlen: Alle stürmten zuerst zum Eisschlecken. Das eine oder andere Kaltgetränk ließen wir uns aber auch noch schmecken, bevor der Endspurt kam.

Vorbei an der Kirche ging es durch die „Anlagen“ zur Turnhalle, wo bereits die leckere Erbsensuppe und ein köstliches frisch Gezapftes auf uns warteten.

Ein besonderer Dank gilt unseren hervorragenden Suppenköchen und allen fleißigen Helfern.

Text und Bild: Astrid Galeski